Neue Musik trifft selbst bei wohl gesinnten Hörerinnen und Hörern oft auf Unverständnis, weil einem die Sprache bzw. der Code unbekannt ist. Dadurch, dass wir täglich meist unbewusst einer bestimmten Art von Musik ausgesetzt sind (tonale Musik), ist unser Gehirn so konditioniert, dass alles Abweichende zunächst fremd erscheint und meist auch abgelehnt wird. So ging es Komponist*innen zu jeder Zeit und nicht nur heute. Warum die Problematik heute aber vielleicht größer ist und wie man ihr positiv begegnen kann, dazu soll diese Veranstaltung mit vielen überraschenden Hörbeispielen beitragen. Anregende Fragen aus dem Publikum sind mehr als erwünscht.
Mit diesem Vortrag reagiert das Künstlerhaus auf eine angeregte und interessierte Publikumsdiskussion, die im Anschluß an das letzte Abschlusskonzert der Stipendiatin für Komposition Farzia Fallah am 19. Oktober 2019 stattfand.

Um den vielfätigen Bereich der Neuen Musik einem größeren Publikum näher zu bringen und in Lauenburg zu festigen, hat das Künstlerhaus Lauenburg auf Initiative der ehemaligen Kompositionsstipendiatin Noriko Kawakami, im November 2019 die Konzertreihe HörBlick gestartet. Diese wird am 2. Februar 2020 mit HörBlick#02 - "Musik aus dem Moment" fortgesetzt. Zu Gast ist das Instant Composing Ensemble mit Improvisationen unter Projektleitung von Prof. Franz Danksagmüller der Musikhochschule Lübeck.


 

JAN KÖCHERMANN
Fragment aus Siedlung, 2010
Das Lichtobjekt in der Elbstraße 52 ist eine Vorschau auf die Einzelausstellung des Hamburger Künstlers im März 2020.

Eröffnung: 21. März 2020, 17.00 Uhr
im Rahmen der Lauenburger Kultur- und Kneipennacht 2020
anschließend:
Lesung von Dagrun Hintze mit musikalischen Improvisationen


 

BACKSTEIN-EDITION
DER STIPENDIATINNEN 2019

 

Sophia Mainka, eingenähter Backstein in Backsteinstoff mit Stoffbanderole
Lucia Sotnikova, Backstein mit S/W-Fotografie, präparierte Spinnen, Lackspray silber (verkauft)
Fumiko Kikuchi, Backstein mit Fassade, Überzug aus weißer Acrylfarbe
Farzia Fallah, Notation auf 2 kleinen Backsteinen / Notation für Kontrabass Solo I - III auf Backstein und Effektlack ( Nr. II und III verkauft)

Jeder Backstein ist ein Unikat und eine Gabe der Stipendiatinnen aus 2019 an das Künstlerhaus Lauenburg zur Unterstützung seiner engagierten Arbeit. Mit dem Kauf dieser Werke können auch Sie das Künstlerhaus unterstützen!
Verkaufspreis: 300 € / 250 € für Mitglieder

Unser herzlichster Dank an die 33. Stipendiatinnengeneration!

Fotos: Stefan Tomaszewski


Aktuelle Ausschreibung

Das Künstlerhaus Lauenburg wurde 1986 gegründet und ist eine internationale Stipendiatenstätte des Landes Schleswig-Holstein für zeitgenössische Bildende Kunst, Literatur und Komposition. Es bietet Nachwuchstalenten aus aller Welt die Möglichkeit in einem ungestörten Arbeitsumfeld neue Projekte zu realisieren und diese vor einem interessierten Publikum öffentlich vorzustellen.

weiter

Telefon +49 (0)4153 592649

info@kuenstlerhaus-lauenburg.de

Jetzt Mitglied werden

Die Mitgliedschaft bietet Ihnen u. a. persönliche Einladungen zu allen Veranstaltungen, unmittelbaren Kontakt zu internationalen Künstler*innen, Vorzugspreise in unserer Artothek und auf Jahresgaben.

Besucherinfo

Öffnungszeiten

Büro
Montag und Dienstag 11.00 – 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Galerie während laufender Ausstellungen
Samstag und Sonntag 15.00 – 17.00 Uhr
und während der Bürozeiten

Zusätzliche Öffnungszeiten der Galerie sind in Absprache mit den ausstellenden Künstler*innen möglich.

Unsere Bankverbindung
Künstlerhaus Lauenburg e.V.
Raiffeisenbank Lauenburg
IBAN DE12 2306 3129 0000 2818 67
BIC GENODEF1RLB

Newsletter

Hier erhalten Sie regelmäßige Informationen und Neuigkeiten des Künstlerhauses Lauenburg. Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus.