2/133/7
Akustische Nachtwanderung mit Clemens Böckmann und Yeongbin Lee

Samstag, 11. Juli 2020, 21.00 Uhr auf der Künstlerhaus-Terrasse

2 das sind die Geräuschesammlerin Yeognbin Lee und der Autor Clemens Böckmann. 133 ist die Zahl der Kilometer, die sie von der Hallig Hooge, der Westküste Schleswig-Holsteins, bis zur Ostküste nach Kiel zurücklegen. 7 ist die Anzahl der Nächte, die sie sich im Sommer 2018 gemeinsam auf eine Wanderung durch die Dunkelheit begeben. Ausgerüstet mit Zelt, Stirnlampen, Papier und Stift zeichnen sie eine akustische Landkarte, machen Schatten hörbar, umkreisen Begriffe - begleitet von ihrem eigens dafür konstruierten Bilderklavier.
Anschließend führen die Stipendiat*innen durch die Ausstellung.

Eintritt frei

Mit freundlicher Unterstützung durch die Tourist-Information Lauenburg/Elbe


 

SOUNDSCAPE LAUENBURG

Klangkunst-Workshop des Offenen Ateliers
30. Juni - 05. Juli 2020, 11.00 - 16.00 Uhr
Bau einer gemeinschaftlichen Klangskulptur auf der neu begrünten Brachfläche an der Berliner Straße

05. Juli 2020, 15.00 Uhr Öffentliche Präsentation der Klangskulptur im Rahmen des KulturSommers
05. Juli 2020, 16.00 Uhr Projektvorstellung "Nutzpflanzen-Karte" durch Baltic Raw und Einladung zum Bürgergespräch mit Picknick

Mehr Informationen hier...

Der Klangkunst-Workshop und das Projekt „Nutzpflanzen-Karte/ lokale Ernte Lauenburg" wird von der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Lauenburg/Elbe im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.


 

ERSTPRÄSENTATION DER
34. STIPENDIATENGENERATION

Eröffnung: Sonntag, 21. Juni 2020, 15.00 Uhr

Programm: Samstag, 11. Juli 2020, 21.00 Uhr
2/133/7 — Akustische Nachtwanderung mit Clemens Böckmann und Yeongbin Lee
Anschließend führen die Stipendiat*innen durch die Ausstellung.

HörBlick #03 — Abend der Sirenen

Konzert: Sonntag, 21. Juni 2020, 17.30 Uhr
Ensemble KLANGRAUSCHEN mit Werken von Areum Lee, Mara Scholz, Alexei Vesselov, Steve Reich, Klaus Huber und Takuto Fukada
Heinrich Osterwold-Halle, Lauenburg
Eintritt: 18 € / ermäßigt 12 € für Mitglieder, Studierende und Schüler*innen


 

Finissage der Ausstellung
Jan Köchermann
LUFTBRÜCKEN

Sonntag, 14. Juni 2020, 15.00 Uhr
Jan Köchermann im Gespräch mit Dagrun Hintze, Autorin und Literaturstipendiatin 2015

Genießen Sie anschließend Kaffee & Kuchen auf der Elbterrasse des Künstlerhauses oder an der Künstlerbar.

Eintritt frei

 


 

EINFALL / AUSFALL - Sammlung (statt) Versammlung

aufzeichnensysteme / Hanne Römer, realitätsfensterblinzeln 1/2 - istzustand / reines wasser
©stillstand in arbeit, 2018, medial transformiert 2020
Susanne Mewing, 200320 sketchbook / 200322 sketchbook
Jörg Piringer, Tee, 2020
Dirk Eisermann, DEUTSCHLAND, Ruhetag 11, 2020
Sophia Mainka, Carmen, 2020
Lilla von Puttkamer, Take care, 2020

Kunst und Krise / Kunst in der Krise …  poetische Strategien unter Quarantäne-Bedingungen … Künstler*innen reagieren auf Einschränkungen künstlerischen Erscheinens … Nähe / Ferne … Anwesenheit / Abwesenheit ...  inklusive aller Nichtvorhersehbarkeiten … Stillstand als beweglicher Standort , Sujet und Möglichkeit ...

… ein ausserordentliches Format nach einer Idee von .aufzeichnensysteme / Wien in Kooperation mit dem Künstlerhaus Lauenburg.

"Poetische Objektivität (...) ist bewusst schwach. Sie ist nicht durch Quantifizierung oder kontrollierte, wiederholbare Experimente zu beweisen. Wir können nur versuchen, sie ihr Werk (...) gleichsam durch Ansteckung verrichten zu lassen, indem sie den Wunsch nach Lebendigkeit erweckt."
(Enlivement. Eine Kultur des Lebens. Versuch einer Poetik für das Anthropozän, Andreas Weber, Fröhliche Wissenschaft 079, Matthes & Seitz Berlin 2016)


 

Stadt ohne Mitte - Mitte ohne Stadt

Baltic Raw entwickeln künstlerisches Konzept für die Brachfläche an der Hamburger Straße in Lauenburger Innenstadt

In der zweiten Podiumsdiskussion "Lauenburg im Wandel", die am 20. Februar 2020 stattfand, hatte es Reinhard Nieberg bereits angedeutet: Auf der Brache tut sich was. In Kooperation mit dem Künstlerhaus Lauenburg hat die Stadt das Hamburger Künstlerkollektiv Baltic Raw (Móka Farkas, Berndt Jasper, Christoph Janiesch) mit der Entwicklung einer künstlerischen Zwischennutzung für die Brachfläche an der Hamburger Straße beauftragt. Nun stehen seit Ende März mehrere Nussbäume und Sitzmöbel auf dem Gelände und laden Passant*innen zum Verweilen und Nachdenken ein. Zudem erhalten sie Informationen zu ... Mehr lesen


 

34. GENERATION

Wir gratulieren den neu gewählten Stipendiat*innen, die im Mai 2020 in das Künstlerhaus einziehen werden.

Stipendiat*innen für Bildende Kunst:
Yeongbin Lee
Fritjof Mangerich
Susanne Mewing

Stipendiatin für Komposition:
Areum Lee

 

Eine Pressemitteilung zu den Stipendiat*innen 2020 und der Jurybegründung finden Sie hier.

Pressemitteilung 2020

Aufgrund unlösbarer Terminschwierigkeiten der finalen Kandidatinnen, müssen wir das Literaturstipendium in diesem Jahr leider aussetzen. Die Stipendiatin für Komposition erhält somit die Möglichkeit, ihr Stipendium zu verlängern.


 

 

BACKSTEIN-EDITION
DER STIPENDIATINNEN 2019

 

Sophia Mainka, eingenähter Backstein in Backsteinstoff mit Stoffbanderole
Lucia Sotnikova, Backstein mit S/W-Fotografie, präparierte Spinnen, Lackspray silber (verkauft)
Fumiko Kikuchi, Backstein mit Fassade, Überzug aus weißer Acrylfarbe
Farzia Fallah, Notation auf 2 kleinen Backsteinen / Notation für Kontrabass Solo I - III auf Backstein und Effektlack ( Nr. II und III verkauft)

Jeder Backstein ist ein Unikat und eine Gabe der Stipendiatinnen aus 2019 an das Künstlerhaus Lauenburg zur Unterstützung seiner engagierten Arbeit. Mit dem Kauf dieser Werke können auch Sie das Künstlerhaus unterstützen!
Verkaufspreis: 300 € / 250 € für Mitglieder

Unser herzlichster Dank an die 33. Stipendiatinnengeneration!

Fotos: Stefan Tomaszewski


Aktuelle Ausschreibung

Das Künstlerhaus Lauenburg wurde 1986 gegründet und ist eine internationale Stipendiatenstätte des Landes Schleswig-Holstein für zeitgenössische Bildende Kunst, Literatur und Komposition. Es bietet Nachwuchstalenten aus aller Welt die Möglichkeit in einem ungestörten Arbeitsumfeld neue Projekte zu realisieren und diese vor einem interessierten Publikum öffentlich vorzustellen.

weiter

Telefon +49 (0)4153 592649

info@kuenstlerhaus-lauenburg.de

Jetzt Mitglied werden

Die Mitgliedschaft bietet Ihnen u. a. persönliche Einladungen zu allen Veranstaltungen, unmittelbaren Kontakt zu internationalen Künstler*innen, Vorzugspreise in unserer Artothek und auf Jahresgaben.

Besucherinfo

Öffnungszeiten

Büro
Montag und Dienstag 11.00 – 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Galerie während laufender Ausstellungen
Samstag und Sonntag 15.00 – 17.00 Uhr
und während der Bürozeiten

Zusätzliche Öffnungszeiten der Galerie sind in Absprache mit den ausstellenden Künstler*innen möglich.

Unsere Bankverbindung
Künstlerhaus Lauenburg e.V.
Raiffeisenbank Lauenburg
IBAN DE12 2306 3129 0000 2818 67
BIC GENODEF1RLB

Das Künstlerhaus Lauenburg ist Mitglied

Newsletter

Hier erhalten Sie regelmäßige Informationen und Neuigkeiten des Künstlerhauses Lauenburg. Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus.